Verspannungen im Nackenbereich sind unangenehm und nicht zu verharmlosen, denn die Verhärtungen können Symptome wie Kopfschmerzen, Migräne und Konzentrationsstörungen auslösen. Ein steifer Hals führt mitunter zu starken Bewegungseinschränkungen oder gar Taubheitsgefühlen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihre Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur gezielt vor diesen Problemen schützen können.

Wenn der Nacken Probleme bereitet

Unsere Nackenmuskulatur stellt die funktionelle Fortführung der Rückenmuskulatur dar. Sie bildet ein System aus mehreren Muskelgruppen, die unter anderem für die Dehnung, Streckung und Neigung der Halswirbelsäule verantwortlich sind. 

Wenn es im Bereich der Nackenmuskulatur zu Verspannungen kommt, kann sich dies etwa durch die folgende Symptome äussern:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Sehstörungen
  • Fieber
  • Armschmerzen
  • Übelkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit
  • Ohrensausen
  • Schwindel
  • Steifigkeit
  • Schlafstörungen

Flexyo – Nackenschmerzen lindern mit der Kraft der Akupressur

Es gibt eine zuverlässige Lösung gegen Nackenschmerzen: Flexyo

Flexyo ist der ideale Begleiter im Alltag. Das innovative Gerät ist leicht zu transportieren und Übungen können überall ausgeführt werden. Mithilfe der vorgefertigten Rillen und Erhebungen setzt Flexyo an den richtigen Verspannungspunkten an und bekämpft nicht nur einen steifen Nacken, sondern auch intermuskuläre Verhärtungen und fasziale Verklebungen.

Flexyo ersetzt die Hände des Therapeuten durch die Adaption wertvolle Massagetechniken

Erfahren Sie mehr

Die Ursachen sind vielfältig

In den meisten Fällen handelt es sich bei den Beschwerden um mechanisch ausgelöste Schmerzen, die beispielsweise durch Verschleiss, Unfälle oder Verletzungen entstehen. Weiter können Nackenschmerzen aus Krankheiten wie Rheuma oder Muskelentzündungen resultieren. Bei Übertragungsschmerzen wird der Schmerz hingegen über sogenannte „Triggerpunkte“ ausgelöst. Triggerpunkte sind druckempfindliche Verhärtungen im Muskelgewebe oder in den Sehnen. 

Da die Symptome von Nackenverspannungen zu verschiedenen Krankheitsbildern passen, ist die Ursachendiagnose manchmal nur schwierig zu identifizieren. In der Folge leiden Betroffene oftmals nicht nur unter körperlichen, sondern auch mentalen Beeinträchtigungen. 

So können Sie Verspannungen vermeiden

Eine intelligente Prävention ist die besten Vermeidungsstrategie gegen Nackenbeschwerden. Wer andauernd auf sein Smartphone schaut, riskiert unter Umständen hartnäckige Verspannungen im Nackenbereich, da ein dauerhaft gesenkter Kopf die Halswirbelsäule belastet. Weitere Gefahrenquellen lauern im Alltag in Form von langen Bildschirmarbeiten oder permanenten Überbelastungen. 

Bewegung und die Vermeidung von Übergewicht gelten als wichtigste Präventionsmassnahmen gegen Rücken- und Nackenschmerzen. Sie können ihre Muskulatur gezielt durch Kraft- und Gymnastikübungen stärken. Darüber hinaus lässt sich unsere Beweglichkeit mit regelmässigen Dehnübungen verbessern. Immer wieder machen Experten dabei auf die Bedeutung der Faszien aufmerksam. Hartschaumrollen und andere Geräte erleben seit einigen Jahren einen regelrechten Hype. Experten von Flexyo haben beispielsweise eine neuartige Komplettlösung zur Unterstützung der Nackenmuskulatur entwickelt.

So funktioniert Flexyo

Bei Flexyo handelt es sich um eine neuartige Lösung gegen Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich. Flexyo wurde so konzipiert, dass es bestimmte Triggerpunkt gezielt stimuliert. Durch das intelligente Design kann die Multifunktionslösung verklebte Faszien und tiefsitzende Verhärtungen bereits nach wenigen Minuten lösen.

Flexyo wurde auf Grundlage von effektiven Massagetechniken und schmerzlindernden Akupressurmethoden entwickelt. Durch seine spezielle Form unterstützt das Gerät den Nackenbereich, während Rillen, Noppen und Vertiefungen die Schulter- und Rückenmuskulatur lockern. 

Einfache Anwendung, schnelle Erfolge

Flexyo ist der optimale Begleiter im Alltag. Das Gerät ist leicht zu transportieren und Übungen können überall ausgeführt werden. Alles, was Sie für eine Anwendung benötigen, ist eine ebene Fläche oder einen Stuhl.

Verbessern Sie ihre Mobilität und beseitigen Sie fasziale Verspannungen, Stress und Schmerzen langfristig mit Flexyo. Für mehr Lebensqualität und ein relaxtes Entspannungsgefühl im Alltag. 

Kundenstimmen

„Für die Behandlung meiner Nackenschmerzen setze ich seit Jahren auf Akupressur. Dank Flexyo kann ich bestimmte Triggerpunkte nun schnell und einfach stimulieren und Verspannungen im Nacken lösen. Eine klare Weiterempfehlung!“

Annika (47), Zürich

„Ich verwende Flexyo, um Blockaden und Verspannungen zu lösen. Im Nackenbereich nutze ich die Noppen zur Stimulierung der Triggerpunkte und durch einfache Rollbewegungen lockere ich meine Schulter- und Rückenmuskulatur in nur 10 Minuten. Da man Flexyo leicht transportieren kann, habe ich das Gerät fast immer dabei.“

Peter (52), Aarau

„Ich habe jahrelang unter starken Spannungskopfschmerzen gelitten. In meinem Bürojob musste ich immer häufiger zu Schmerzmitteln greifen und auch mental fiel ich in ein tiefes Loch. Nach mehreren erfolglosen Behandlungsversuchen machte mich eine Freundin auf Flexio aufmerksam und ich bestellte das Gerät ohne allzu grosse Erwartungen. Zum Glück lag ich mit dieser Vermutung falsch. Bereits nach kürzester Zeit bemerkte ich ein angenehmes und entspanntes Gefühl im Nackenbereich und meine Spannungskopfschmerzen waren verschwunden. Heute geh ich deutlich relaxter durch meinen Alltag!“

Erika (39), Bern